Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Die üblichen Verdächtigen

Baunatal, 14. Juni 2017

Kaum sind die Drei Tage ohne Panne vorbei, schon geht es mit dem Radrennsportzirkus weiter. Beim fünften Rennen des Rohloff-Cups zeigten sich die stärksten des vergangenen Wochenendes wieder von ihrer besten Seite. Holzhauer und Slavik dominieren die Senioren 2 und 3, Bodo Peter die Senioren 4.

Bei einem an diesem Abend nicht zu hohen Tempo des Hauptfeldes konnte man sich sehr gut auf die Wertungssprints konzentrieren. Und bei diesen waren es erneut Viktor Slavik vom RV 1899 Kassel und Mirco Holzhauer von der MT Melsungen, die ihre Kräfte maßen; mit dem besseren Ende für Slavik. Sehr viel Führungsarbeit verrichtete die einzige Dame des Feldes, Naima-Madlen Diesner. Eine erneut überzeugende Leistung der jungen Frau vom Tuspo Weende. Ebenfalls einmal mehr der Sieger bei den Senioren 4: Joachim Kopp von Nassovia Limburg vor Bodo Peter vom RSC Fuldabrück. In dieser Altersklasse könnte es zum Ende der Serie noch einmal spannend in der Gesamtwertung werten, die Rennfahrer trennen nur wenige Punkte.

Bei den Nachwuchsfahrern zeigten Laurens Höhle von der MT Melsungen und Oskar Scholle von der ZG, dass Sie die Pace des Feldes mitgehen können. Dabei ist der Fahrer aus Melsungen noch einen Schritt weiter und fuhr auf den ersten Platz der U17. In der U15 kamen die beiden ZG-Fahrer Maurice Gautier und Philip Heringhaus vor Noah Schatz von der MT Melsungen ins Ziel. Schatz aber ist erst ganz frisch im Renngeschehen und sammelt Mittwoch um Mittwoch viele wertvolle Rennerfahrung. Sehr erfreulich zu sehen, dass neben der Zweirad-Gemeinschaft auch die MT Melsungen nun Nachwuchsfahrer an den Start bringt. 

Ergebnisse:

Senioren 2: 1. Mirco Holzhauer, MT Melsungen; 2. René Klinger RSV Mettmann; 3. Ulli Welke, KSV Baunatal; 4. Rainer Jacob, ZG Kassel; auf den weiteren Plätzen: Holger Wiegmann und Fabian Iske, beide ZG Kassel

Senioren 3: 1. Viktor Slavik, RV 1899 Kassel; 2. Heiko Heuser, HRC Hannover; 3. Chris Frey ZG Kassel;  auf den weiteren Plätzen: Holger Gatz, RSG Hannover; Klaus Siemon, MT Melsungen; Holger Graß, RSC Fuldabrück; Jürgen Klingner und Wolfgang Schaake, beide ZG Kassel

Senioren 4: 1. Joachim Kopp, RSV Nassovia Limburg; 2. Bodo Peter, RSC Fuldabrück

Damen: 1. Naima-Madlen Diesner, Tuspo Weende

U17: Laurens Höhle, MT Melsungen; 2. Oskar Scholle, ZG Kassel

U15: 1. Maurice Gautier, ZG Kassel, 2. Philipp Heringhaus, ZG Kassel, Noah Schatz, MT Melsungen