Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Tue Gutes und sprich darüber

Am 24. Juni 2017 war es wieder so weit. Zum vierten Mal wurde in Winnekendonk im Kreis Kleve am Niederrhein die sogenannte Big Challenge, eine Bike-Charity zugunsten der Deutschen Krebshilfe, veranstaltet.

Big Challenge Deutschland e.V. hat sich auf ihre Fahnen geschrieben, sportlich aktiv gegen die Volkskrankheit Krebs anzukämpfen. Der Slogan von Big Challenge heißt dementsprechend: »Aufgeben kommt nicht in Frage!« In den 3 vorangegangenen Jahren hat man pro Jahr jeweils etwa 275.000 € an Spendengeldern gesammelt und der Deutschen Krebshilfe für verschiedene Projekte übergeben können. Auch in diesem Jahr wird man bis zum Jahresende wieder Spendengelder in dieser Größenordnung eingesammelt haben.

Bereits von der ersten Austragung an dabei ist das »Team Ahle Worscht Nordhessen«, ein Zusammenschluss von Freizeit-Radsportlern aus der Region Nordhessen. Mittlerweile gehören auch 4 Fahrer der ZG Kassel – Joost Watteuw, Alois Schmand-Riedl, Hermann Hagen und Werner Mogge – dem Team an. Zur diesjährigen Veranstaltung brachte das Team 10 Sportler an den Start. Eine bestens organisierte 43 km-Runde mit mehreren Verpflegungsständen nahmen bei überwiegend trockenen Wetter, aber bei sehr starkem Wind, ca. 350 Starter in Angriff. Vom Start morgens um 05.00 Uhr bis zum Zielschluss abends um 20.00 Uhr konnte jeder Starter so viele Runden fahren, wie er wollte. Einige Fahrer legten in dieser Zeitspanne 8 Runden zurück. Die Fahrer des Team Ahle Worscht Nordhessen absolvierten zwischen 3 und 6 Runden und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Radfahren für eine gute Sache.

Unter dem Strich bleibt festzuhalten: Eine tolle Veranstaltung, hervorragend organisiert, mit einem sehr ansprechenden Beiprogramm und vielen Aktionen für Teilnehmer und Zuschauer sah mit Sicherheit nicht zum letzten Mal das Team Ahle Worscht Nordhessen am Start, und als Wichtigstes bleibt die Gewissheit einen guten Beitrag für den Kampf gegen den Krebs geleistet zu haben.