Business Joomla Themes by Justhost Reviews

ROHLOFF - CUP - 2015

Bericht vom Rohloff-Cup 2015 - 12. Lauf am 1. Juli

 

Baunatal.  Viktor Slavik (RV Kassel 1899) und

Thomas Quast (KSV Baunatal) behaupten mit

Klassen-siegen ihre Vormachtstellung. Die hohen

Wärmegrade haben den Seniorenfahrern bei ihrem

erneuten Wertungslauf um den Rohloff-Cup der

Zweirad-Gemeinschaft Kassel offensichtlich

nichts ausgemacht. Das Rennen war kampfbetont,

es gab Alleingänge, die mehr oder weniger zum

Erfolg führten.

Gleich zu Beginn der 30-Rundenjagd in Hertings-

hausen kam es zum Zusammenschluss der drei ge-

starteten Gruppen, der Senioren 4 mit Vorgabe,

dem Feld der Klassen 2 und 3 und der Jedermann-

gruppe. Die erste Wertung ging an Viktor Slavik.

Es dauerte nicht lange und Martin Diederichs

vom RSC Weimar-Ahnatal war es der den ersten

Alleingang wagte, sein Lohn Gewinn der zweiten

Wertung mit fünf Punkten und zunächst hinter

Slavik Platz zwei der Senioren 3.

Dann kam die Zeit von Thomas Quast und Viktor

Slavik. Beide setzten sich an die Spitze und

kreisten mit 300 Meter Vorsprung in Sichtweite

des Feldes um das Zementoval. Chrezesciewski

(RV 1899) und der Göttinger Weide versuchten

vergerblich an die beiden Führenden heran zu

springen. Slavik überließ bei den Wertungen

keinen Stich seinem Begleiter Quast, ihre

haushohen Punktzahlen machten sie zu ver-

dienten Klassensiegern. Nur einem Fahrer gelang

in der Schlussphase doch noch der Anschluss

an die beiden Führenden, Bernd Schmelz vom

KSV Baunatal, der vor dem Start geblufft hatte

"ich habe nichts drauf" kam im Zieleinlauf

hinter Slavik auf Platz zwei und verdrängte

damit Martin Diederichs auf den dritten Rang.

In der Schlussrunde gab es auf der Gegengerade

noch ein Sturz bei dem Bodo Peter aus Fulda-

brück mit Schürfwunden der Hauptleidtragende

war. (WS)

 

Ergebnisse Rohloff-Cup

Jugend U 17: 1. Völker (ZG Kassel)

 

Senioren 2: 1. Quast (KSV Baunatal), 2. Weide

(Pedalritter Göttingen), 3. Chrezesciewski (RV

Kassel 1899), 4. Schlecht (RSV Braunschweig),

5. Schmitt (RV Kassel 1899), 6. Brückner

(Pedalritter Göttingen)

 

Senioren 3: 1. Slavik (RV Kassel 1899), 2.

Schmelz (KSV Baunatal), 3. Diederichs (RSC Weimar)

 

Senioren 4: 1. Kopp (RSV Limburg), 2. Ludwig

(RSC Fuldabrück), 3. Becker (ZG Kassel)

 

Frauen: 1. Bischoff-Stein (Team Bertram & Römer)

 

Senioren-Jedermann: 1. Umbach (WVC Kassel),

2. Cloodt (RV Kassel 1899), 3. Frey (ZG Kassel)

 

--

N.E.  i.A.v.  W.S. & Vorstand d. ZG