Business Joomla Themes by Justhost Reviews

ROHLOFF - CUP - 2015

Bericht vom Rohloff-Cup 2015 - 10. Lauf am 17. Juni

 

Baunatal. Viktor Slavik und Thomas Quast lassen

keinen vor und werden überlegene Klassensieger.

Ein Novum in der neunjährigen Geschichte der

Rohloff-Cup Rennserie: Zwei Fahrer belegen bei

den sechs Wertungsabnahmen in gleicher Reihen-

folge jeweils die Plätze eins bzw. zwei.

 

Der Rennverlauf über die 30-Runden-Distanz in

Hertingshausen war eher eintönig, die beiden

Senioren- und Jedermannfelder absolvierten jeweils

geschlossen das Rennen. Nur wenn es alle fünf

Runden um die Punktvergabe ging, kam ein wenig

Bewegung ins Fahrerfeld.

 

Und da war Viktor Slavik vom RV Kasel 1899

der überlegene Mann, er hatte bei allen Abnahmen

die Nase vorn, erreichte die höchstmögliche

Punktzahl 35 und wurde Erster der Klasse Seni-

oren 3.

 

Genau so überlegen Thomas Quast vom KSV Baunatal.

Er belegte jeweil hinter Slavik Platz zwei bei

den Spurtankünften und gewann die Klasse Senioren

2. Bei den Senioren 4 ging es weitaus knapper

zu. Erst mit der letzten Wertung konnte Hans

Becker (ZG Kassel) den Fuldabrücker Bodo Peter auf

den zweiten Rang verweisen. Quast (Senioren 2),

Slavik (Senioren 3) und Becker (Senioren 4) liegen bei

Halbzeit der Rennserie im Gesamtklassement an der

Spitze.                                  (WS)

 

Ergebnisse Rohloff-Cup

Jugend U 17: 1. Völker (ZG Kassel)

Senioren 2: 1. Quast (KSV Baunatal), 2. Schlecht

(RSV Braunschweig), 3. Chrzesciewski (RV Kassel 1899)

Senioren 3: 1. Slavik (RV Kassel 1899), 2. Klingner,

3. Siemon (beide ZG Kassel)

Senioren 4: 1. Becker (ZG Kassel), 2. Peter, 3.

Ludwig (beide RSC Fuldabrück)

Jugend-Jedermann: 1. Ernst (KSV Baunatal)

Senioren-Jedermann: 1. Umbach (WVC Kassel),

2. Cloodt (RV Kassel 1899), 3. Lahmer (RSC Fulda-

brück)

 

--

N.E.  i.A.v.  W.S. & Vorstand d. ZG