Business Joomla Themes by Justhost Reviews

ROHLOFF - CUP - 2015

Bericht vom Rohloff-Cup 2015 - 9. Lauf am 10. Juni

 

Baunatal. Oglialoros erfolgreiche Solofahrt.

Der Ex-Melsunger A-Fahrer, der in dieser Saison

mit einer Lizenz des RSV Rheinbach fährt, zeigte

beim Renntag der Elitefahrer der Rohloff-Cup

Radserie eine starke Leistung, die am Ende mit

einem Sieg belohnt wurde.

 

Zu Beginn des 35-Runden-Kriteriums in Hertings-

hausen wartete der Baunataler Senioren-2-Fahrer

Thomas Quast dank seiner enormen Spurtkraft mit

zwei Wertungssiegen auf, die dritte Abnahme

ging an Roman Kuntschik vom Regio Team SF.

 

Im weiteren Verlauf setzten sich dann sechs

Fahrer vom Hauptfeld ab, dabei auch Enrico Oglia-

loro. Während später fünf der Ausreißer vom nach-

rückenden Feld wieder gestellt wurden, gelang

Oglialoro eine Soloflucht nach vor, die ihm

bis zu einer halben Rundenlänge Vorsprung ein-

brachte. Obwohl in der Endphase des Rennens die

beiden Melsunger Feger und Arndt sowie Neher

(Tuspo Weende) zu ihm aufschlossen, konnte

Oglialoro mit der Schlusswertung bei doppelter

Punktzahl einen überlegenen Tagessieg sicher

stellen. Gleichzeitig übernahm er im Gesamt-

klassement nach fünf von zehn Wertungsläufen

die Führung.

 

Bei den Jedermannfahrern siegte der Melsunger

Stefan Arndt. Arndt im Vorjahr noch erfolgreich

im Regio Team SF, hat dieses Jahr keine Lizenz

gelößt, er zieht das Studium vor. (WS)

 

Ergebnisse Rohloff-Cup

Elite A/B/C: 1. Oglialoro (RSV Rheinbach),

2. Feger (Melsungen TG), 3. Neher (Tuspo Weende),

4. Quast (KSV Baunatal), 5. Kuntschik (Regio

Team SF), 6. Vietense (RSV Dortmund), 7. Mayr-

hofer (ZG Kassel), 8. Hutschenreuter (KSV Baunatal)

 

Jedermänner: 1. Arndt, 2. Holzhauer (beide Mel-

sungen TG), 3. Hofeditz (RSC Fuldabrück)

 

--

N.E.  i.A.v.  W.S. & Vorstand d. ZG