Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Viel Spaß auf Teer

Die Straßensaison neigt sich ihrem Ende entgegen, am Wochenende aber galt es noch einmal alles zu geben. Ziel des ZG-Ausflugdampfers: Werne. Dort wartet beim 9. POCO-Cup jede Menge starke Konkurrenz auf unsere Jungs.

Den Anfang machte Ben in der U19. Fünfzehn extrem starke Runden spulte unser Junior ab, schnappte sich eine Prämie »Spritgeld«, um dann leider in den letzten Runden einzubrechen. Er wurde auf Platz 11 durchgereicht. Da er aber die gesamte Woche mit muskulären Problemen zu kämpfen hatte und nicht eine Trainingseinheit absolvieren konnte, ein ordentliches Ergebnis. »Verdammt, war das Rennen schnell. Macht einfach super Spaß, so über den Kurs zu ballern«, so Ben. 

Und Spaß hatten im Anschluss auch Lukas und Samuel. Ein sehr großes Feld voller schneller Beine – schon beim Start war klar, dass nun toller Radrennsport geboten werden würde. Und so kam es bei exzellentem Wetter auch. »Ich fühle mich einfach hinten im Feld nicht wohl« sprachs, und machte sich daran, zwischen den Positionen 4 und 10 permanent die Pace mitzubestimmen. Samuel ist einfach unser Mann für die vorderen Positionen. Er schuftete mächtig und versuchte sich auch immer wieder daran, das Feld näher an die drei Ausreißer zu bringen. Einfach toll, das ZG-Trikot so aktiv zu sehen. »Die Fahrt in die Kurven war derart wild und schnell, dass ich anfangs echt Angst hatte, dass sich die ganze Meute hinlegt«, so Samuel. War aber nicht so, denn schnell und gleichzeitig diszipliniert: auch das geht. Und Lukas? Er ist weniger das große Sprachrohr, dafür lässt er seine Beine sprechen. Taktisch sehr clever fuhr er das gesamte Rennen im hinteren Bereich, um sich in den letzten Runden heimlich still und leise nach vorne zu orientieren. Zwei Runden vor Ende kam dann sein Vorstoß. Zum Entzücken der ZG-Fans am Streckenrand katapultierte sich Lukas aus dem Gruppetto und zog mit aller Macht allein gen Ziel. Ein toller Versuch, der zwar leider einer blieb, weil ihn am Ende das Feld doch wieder einholte, aber dennoch: Hut ab vor einer wunderbaren Leistung. Schließlich rollten unsere Youngster in der C-Klasse um den zwanzigsten Platz mit allen anderen ins Ziel. 

Das Fazit: Drei breit grinsende Gesichter, die jede Menge Spaß hatten. Da kann man sich als Verein nur mitfreuen. Vor allem auf 2018 sind wir gespannt, wenn wir ein breites C-Team stellen werden.

  • P2010830
  • P2010837
  • P2010847
  • P2010858
  • P2010862
  • P2010880
  • P2010885
  • P2010896
  • P2010898
  • P2010924
  • P2010936

Simple Image Gallery Extended