Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Heimlich in Haltern

Es sind nicht immer die spektakulären Taten, die aufhorchen lassen. Es geht auch dezent und gleichzeitig intensiv. Im Sinne von "steter Tropfen höhlt den Stein" pirschten sich Jannis und Rainer beim MTB-Rennen in Haltern am See erneut ein Stück nach vorn. Das Rennen, das gleichzeitig auch eine Wertung für den NRW-Cup beeinhaltete, entwickelte sich zu einer wahren Schlammschlacht.

Obwohl die Strecke nicht mit allzu schwierigen Passagen gespickt war, setzte ihr der tagelange Regen derart zu, dass die Reifenwahl an diesem Tag entscheidend sein sollte. Während sich Jannis hervorragend gleichmäßig über die Runden pilotierte, machte Rainer bereits in der ersten Runde dank vollständig zugesetzem RaceKing Erfahrung mit dem nordrheinwestfälischen Morast. Danach lief es aber dann von Runde zu Runde besser. Ganz im Gegensatz zu Ben, der mit der Streckenbeschaffenheit überhaupt nicht klar kam und schließlich nach der 3. Runde aufgab. Jannis und Rainer fuhren einen 10. und einen 8. Platz ein. Und wer ein Blick aufs Tableau wirft, merkt schnell, dass sich diese Platzierungen durchaus sehen lassen können. So sehr, dass Jannis in der Cupwertung der U17 aktuell den 3. Rang einnimmt und Rainer bei den Senioren 2 sogar das Feld anführt. Super Jungs, weiter so!