Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Berlitz und Kuntschik stark

Ein schnelles Kriterium-Rennen konnte man am vergangenen Mittwoch auf dem Verkehrsübungsplatz in Hertingshausen erleben. Eiko Berlitz und Roman Kuntschik von der MT Melsungen dominierten den Wettkampf.

Eine exzellente Vorstellung an diesem Abend mit bestem Rennwetter zeigte der U19-Junior der MT Melsungen, Eiko Berlitz. Er konnte in sechs von sieben Wertungssprints punkten und drückte dem Rennen so seinen Stempel auf. In einem schnellen Rennen wurde das Feld immer wieder auseinandergerissen und es bildeten sich letztlich zwei Gruppen. Berlitz konnte seine starken Zeitfahrqualitäten ein um das andere Mal einsetzen, da das Feld nicht schnell und konsequent genug nachführte. Kurz vor der Rennhälfte dann ein schwerer Sturz von Thomas Olesch von der ZG und Jan Kreider von der Tuspo Weende. So spektakulär es auch aussah, so glimpflich ging es letztlich aus – lediglich etwas Materialschaden war zu beklagen. Schade aber für Kreider, der mit Hildmann bis zu diesem Zeitpunkt die Weender Farben sehr gut vertrat; beide fuhren ein beherztes Rennen. In der letzten Rennhälfte bestimmte dann die Elite-Klasse um Roman Kuntschik, Viktor Slavik und Hans Hutschenreuter die Sprints.

In der kommenden Woche schließen die Senioren, Damen und die Jugend U17 den Renntag ab. Und am folgenden Samstag richtet die ZG ihren 11. Radrenntag aus. Dieses Mal in Immenhausen.

Das Ergebnis:

Elite A/B/C: 1. Roman Kuntschik MT Melsungen, 2. Viktor Slavik, RV 1899 Kassel, 3. Hans Hutschenreuter, MT Melsungen, 4. Quast, 5. Hildmann, 6. Hepprich, 7. Khatib, 8. Schmelz, 9. Zülch, 10. Holzhauer

U19: 1. Eiko Berlitz, MT Melsungen, 2. Ben Völker, ZG Kassel