Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Endergebniss Rohloff- Cup

Rohloff-Cup 2015 Endergebnis

Alle Ergebnisse des Rohloff-Cups 2015 von Elite A/B/C bis zu der Jedermann-Jugend.

Weiterlesen: Endergebniss Rohloff- Cup


Was ein Brocken

Die Saison neigt sich dem Ende entgegen, was kommt, sind die Bergzeitfahren. Heute stand der Brocken irgendwie im Weg rum und wollte bezwungen werden – der Landesverband Radsport Sachsen-Anhalt suchte den Brockenkönig 2015. Von der ZG machten sich Sebastian und Ben auf den Weg über die mehr als 6 Kilometer mit knapp 400 Höhenmetern nach oben. Neben einigen fiesen Rampen war es vor allem das Wetter, welches die größte Bremse an diesem Sonntag spielen sollte.

Weiterlesen: Was ein Brocken


ROHLOFF - CUP - 2015

Bericht vom Rohloff-Cup 2015 - 19. Lauf am 19.August

Baunatal. Oglialoro gewinnt Rohloff-Cup 2015
der Elitefahrer. Letzter Lauf geht an Roman
Kuntschik. Der Ex-Melsunger Regio Team SF Fahrer
und gebürtige Morschener (Schwalm/Eder Kreis),
seit dieser Saison ausgestattet mit einer Lizenz
des RSC Rheinbach/Eifel, brauchte beim letzten
Renntag der Elitefahrer der Rohloff-Cup Rad-
serie nur noch im Fahrerfeld mit zu rollen, denn
sein Gesamtsieg stand bereits vor dem letzten
Start fest. Mit einem 4. Platz schloss er die
Rennserie in Hertingshausen, die er in souveräner
Weise durch fuhr, ab. Mitte der Serie hatte
Oglialoro mit drei Tagessiegen in Folge auf Grund
seiner starken Spurtqualität den Grundstein
für diesen Erfolg gelegt.

Der letzte Tag sah noch einmal ein  qualitativ
starkes Fahrerfeld am Start, aus dem Roman Kunt-
schik vom Regio Team SF als Sieger hervor ging.
Damit konnte er sich hinter Oglialoro im Gesamt-
klassement noch auf den zweiten Rang verbessern.
 
Eine starke Leistung zeigte zum Ende der 35 Runden
noch einmal das Seniorengespann Viktor Slavik
(RV Kassel 1899) und Thomas Quast (KSV Baunatal),
beide Fahrer in ihren Klassen 2 und 3 bereits
feststehende Gesamtsieger ließ die Elite ziehen
mit dem Ergebnis, dass Slavik mit dem Gewinn der
letzten beiden Wertungen sich hinter Kuntschik
noch auf den zweiten Platz fuhr, vor dem Dritten
Thomas Quast.
 
Überlegender Gesamtsieger der Elite-Jedermann-
Klasse wurde Dominik Hofeditz vom RSC Fuldabrück.
Mit seiner stets kämpferischen und angriffsbereiten  
Fahrweise kam er allein auf sieben Tageserfolge.

Am Mittwoch den 26. August wird die Rennserie 2015
mit dem letzten Lauf der Seniorenklassen abge-
schlossen.    (WS)


Ergebnisse Rohloff-Cup

Elite A/B/C: 1. Kuntschik (Regio Team SF),
2. Slavik (RV Kassel 1899), 3. Quast
(KSV Baunatal), 4. Oglialoro (RSC Rheinbach),
5. Vietense (RSV Dortmund-Nord), 6. Chresciewski
(RV Kassel 1899), 7. Lappöhn (KSV Baunatal),
8. Hildmann (Tuspo Weende)

Endstand:  1. Oglialoro 158 Punkte, 2. Kuntschik
139,  3. Mayrhofer (ZG Kassel) 128,  4. Feger
(Melsunger TG) 119,  5. Hildmann  115, 6. Quast
114,  7. Hutschenreuter  (KSV Baunatal)  106,
8. Vietense 102,  9. Slavik 84,  10. Chrzesciewski 75

Elite-Jedermann:  1. Hofeditz (RSC Fuldabrück),
2. Bode (KSV Baunatal),  3. Arndt (Melsunger TG)


Endstand:  1.  Hofeditz 181 Punkte,  2. Holzhauer
(Melsunger TG)  148,  3. Bode 105.

 

--

N.E.  i.A.v.  W.S. & Vorstand d. ZG

 


ROHLOFF - CUP - 2015

Bericht vom Rohloff-Cup 2015 - 18. Lauf am 12.August

 

Baunatal. Nichts Neues an der Front. Beim vorletzten

Renntag der Seniorenfahrer der Rohloff-Cup Radserie

beherrschten Viktor Slavik vom RV Kassel 1899 und

Thomas Quast (KSV Baunatal) in ihren Klassen 3 und

2 ihre Gegner in gewohnter Art. Nach einer geraumen

Anlaufzeit setzten sich beide von den übrigen Konkur-

renten ab und sammelten die meisten Wertungspunk-

te des 30 Runden Kriteriums in Hertingshausen. Dabei

fuhr Slavik viermal als Erster über die Ziellinie und

wurde mit 28 Punkten überlegener Tagesgesamtsie-

ger.

 

Gleichzeitig stehen beide Akteure nach dem heutigen

Renntag bereits als Gesamtsieger des Rohloff-Cup

2015 in ihren Klassen fest.

 

Wer Gesamtsieger der Klasse Senioren 4 wird ent-

scheidet sich erst am letzten Lauf am 26.August.

Joachim Kopp (RSV Limburg) der anhand der Vorgabe

die erste Wertung für sich verbuchte und damit Tages-

sieger wurde, und der Zweite Hans-Jürgen Ludwig

(RSC Fuldabrück) rücken immer näher an den noch

Führenden Hans Becker von der ZG Kassel heran.

Überzeugen konnte auch diesmal wieder bei den

Jedermännern Stefan Cloodt (RV Kassel 1899).

Ihm dürfte nach erneuten Tagessieg die Gesamt-

wertung nicht mehr zu nehmen sein. (WS)

 

Ergebnisse Rohloff-Cup

 

Jugend U 17: 1. Tillack (ZG Kassel)


Senioren 2: 1. Quast (KSV Baunatal), 2. Weide

(Pedalritter Göttingen), 3. Chrzesciewski

(RV Kassel 1899), 4. Brückner (Pedalritter

Göttingen)

 

Senioren 3: 1. Slavik (RV Kassel 1899),

2. Diederichs (RSC Weimar), 3. Klingner,

4. Siemon (beide ZG Kassel)

 

Senioren 4: 1. Kopp (RSV Limburg), 2. Ludwig

(RSC Fuldabrück), 3. Drebing (RV Kassel 1899),

4. Becker (ZG Kassel)

 

Frauen: 1. Dippel (Velox Berlin)

 

Senioren-Jedermann: 1. Cloodt (RV Kassel 1899),

2. Frey, 3. Jacob (beide ZG Kassel)

 

--

N.E.  i.A.v.  W.S. & Vorstand d. ZG

 


ROHLOFF - CUP - 2015

Bericht vom Rohloff-Cup 2015 - 16. Lauf am 29. Juli

 

Baunatal. Kleiner Mann ganz groß. Der nur 1,62

Meter große aber voller Energie geladene Thomas

Quast von der Radsportabteilung des KSV Baunatal

beherrschte seine Konkurrenten beim Renntag der

Senioren einschließlich Jugend, Frauen- und

Jedermannklassen der Rohloff-Cup Rennserie in

souveräner Weise und wurde am Ende Gesamttages-

sieger und Erster der Klasse Senioren 2.

 

Das Fahrerfeld in drei Gruppen gestartet, sah

zunächst die mit Vorgabe bedachten Senioren 4,

Jugend U 17 und der Cross-Speziallistin Lena

Bischoff-Stein (BW Buchholz) die ersten fünf

Runden des Kriteriums in Hertingshausen in Front.

Die erste Wertung ging an Ben Völker (U 17 ZG

Kassel) vor Becker (ZG), Kopp (Limburg) und

Ludwig (RSC Fuldabrück) noch mit einem Punkt.

Da Becker und Kopp im späteren Verlauf über-

rundet wurden, reichte Hans-Jürgen Ludwig, der

sogar bis zur neunten Runde ganz allein vor dem

Feld gelegen hatte, der eine Punkt zum Tages-

sieg der Klasse Senioren 4.

 

Die zweite Wertung nach zehn Runden sah bereits

Thomas Quast als Erster über die Ziellinie fahrend

und das gleiche Bild wiederholte sich bei den

Wertungen drei bis sechs. Gegen seinen gewaltigen

Antritt jedesmal 100 Meter vor dem Ziel hatten

seine Hauptgegner, der Göttinger Weide und

Chrzesciewski (RV Kassel 1899) an diesem Abend

nichts entgegen zu setzen. Alle drei Akteure

lagen die letzten zehn Runden allein an der

Spitze, der zweite Platz der Schlusswertung ging

an Jörg-Ullrich Weide und bedeutete auch zugleich

der zweite Rang im Endergebnis der Klasse Senioren 2

vor dem Dritten Slawomir Chrzesciewski. (WS)

 

Ergebnisse Rohloff-Cup

 

Senioren 2: 1. Quast (KSV Baunatal), 2. Weide

(Pedalritter Göttingen), 3. Chrzesciewski (RV

Kassel 1899), 4. Schlecht (RSV Braunschweig),

5. Brückner (Pedalritter Göttingen)

 

Senioren 4: 1. Ludwig (RSC Fuldabrück),

2. Kopp (RSV Limburg), 3. Becker (ZG Kassel)

 

Jugend U 17: 1. Völker, 2. Tillack (beide ZG Kassel)

 

Frauen: 1. Bischoff-Stein (BW Buchholz)

 

Senioren-Jedermann : 1. Cloodt (RV Kassel 1899),

2. Voss (Kassel), 3. Jacob, 4. Frey (beide ZG Kassel)

 

--
N.E.  i.A.v.  W.S. & Vorstand d. ZG