Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Schweizer Käse, zweiter Teil

Weltrangliste im Blick

Nun, da schon einige Tage ins Land gegangen sind, fragt sich der kritische Leser sicher, warum ich erst jetzt vom Straßenrennen in der Schweiz berichte. Es hängt mit der Aktualisierung der Weltrangliste zusammen. Aber dazu später.

Weiterlesen: Schweizer Käse, zweiter Teil


Rohloff-Cup: Bischoff-Stein und Holzhauer siegen

Rohloff-Cup 2016 ZG Kassel

Mit dem Mittwochsrennen der Senioren-Klassen, der Damen und der U17 wurde der 6. Lauf der Serie zum Rohloff-Cup am vergangenen Mittwoch beendet. Bei den Damen konnte sich Lena Bischoff-Stein von Germania Hamburg am längsten auf dem Rund halten, Mirco Holzhauer von der MT Melsungen gewann die Senioren 2-Wertung, Victor Slavik vom RV 1899 Kassel die Senioren 3, Bodo Peter vom RSC Fuldabrück die Senioren 4 und Jannis Tillack von der ZG Kassel die U17.

Weiterlesen: Rohloff-Cup: Bischoff-Stein und Holzhauer siegen


Heimlich in Haltern

Es sind nicht immer die spektakulären Taten, die aufhorchen lassen. Es geht auch dezent und gleichzeitig intensiv. Im Sinne von "steter Tropfen höhlt den Stein" pirschten sich Jannis und Rainer beim MTB-Rennen in Haltern am See erneut ein Stück nach vorn. Das Rennen, das gleichzeitig auch eine Wertung für den NRW-Cup beeinhaltete, entwickelte sich zu einer wahren Schlammschlacht.

Weiterlesen: Heimlich in Haltern


Ahhhh...wie Axel

Axel Zerbrich ZG Kassel

Unser Mann für die grobstolligen Profile fährt und fährt und fährt. Kein MTB-Rennen scheint für Axel Herbrich zu schwer, kein Anstieg zu steil. In den letzten Tagen gab es gleich mehrere heiße News des Marathon-Manns der ZG.

Weiterlesen: Ahhhh...wie Axel


Was ein Wetter

Rohloff-Cup 2016

Der vergangene Lauf zum Rohloff-Cup war geprägt von Wetterkapriolen. Gerade weil sich der Sommer aktuell noch nicht schlüssig ist, was er machen soll, denken sich dasselbe auch viele Fahrerinnen und Fahrer. Und so wurde der 5. Lauf zum Rohloff-Cup in übersichtlicher Fahrerfeldgröße absolviert. War die Strecke zu Anfang noch nass, so trocknete sie gegen Ende des Rennens ab und es konnte wieder guter Radsport darauf geboten werden.

Weiterlesen: Was ein Wetter