Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Plattfußfestival

Der KSV Baunatal hatte zum ersten CityCross im Rahmen des Hessencups gerufen. Rund um das Zentrum war ein wirklich schöner Kurs gebaut. Sehr, sehr winklig mit vielen Hindernissen und Graspassagen. Für unsere ZG waren Daniel in der U17, Ben, Jannis und Luca in der U19 und Rainer in der Masters 2 am Start. So schön Kurs und Ambiente im Herzen Baunatals auch waren, die Starterfelder waren insgesamt sehr übersichtlich. Extrem schade, denn der CityCross hätte eindeutig mehr verdient. 

Weiterlesen: Plattfußfestival


Gegen die Uhr

Auf dem Programm standen die Hessischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren. Und drei Fahrer von der Zweirad-Gemeinschaft waren am Start. In der U19 über 20 Kilometer wollte sich Ben mit den Besten messen, in der U23 stand Lukas über 27 Kilometer zum ersten Mal am Start eines Zeitfahrens und in der Elite war es für Samuel Premiere in Sachen Zeitfahren. Die Felder in allen Klassen waren übersichtlich, verständlich, denn Zeitfahren ist etwas für absolute Spezialisten. Dennoch immer schön, dass unsere Fahrer es versuchen.

Weiterlesen: Gegen die Uhr


Dabei sein war alles

Besonders abenteuerlustig zeigt sich in diesem Jahr unser Junior Ben. Hatte er sich schon vor wenigen Wochen in Wiesbaden bei den Hessischen Meisterschaften im MTB-Marathon mit den Spezialisten des Landes gemessen, so rutschte er nun sogar noch in die Startaufstellung der Deutschen Meisterschaften im XCO. In Bad Salzdetfurth war alles für höchst professionellen Rennsport vorbereitet. Ein winkliger Kurs mitten durch die Stadt und mit künstlichen Hindernissen, dazu wie an der Perlenkette aufgereihte Team-Zelte und Rolle an Rolle, die im Takt summten. Eindrucksvoll. 

Weiterlesen: Dabei sein war alles


Weltranglistenstürmer

Sebastian hat eine tolle Rennsaison hinter sich. Nach einem starken Frühjahr in der Paracyclingklasse MC4 klettert er auf Rang 8 der Paracycling-Weltrangliste – im Juni stand er sogar kurzzeitig auf dem 5. Platz! Auch beim letzten Rennen in Elzach sammelte er fleißig weitere Punkte.

Weiterlesen: Weltranglistenstürmer


Luca und die schnellen Männer

Mountainbike XCO – Luca machte in Osnabrück seine erste Rennerfahrung in dieser Klasse. Die Strecke war eine alte Bekannte, bereits bei den Crossrennen in der »Bornheide« wurde das Rund befahren. Vorteil für Luca’s Premiere: technisch nicht zu anspruchsvoll. Schließlich würde es keinen Sinn machen, sich gleich beim ersten Mal nur an seinem fahrerischen Können abzuarbeiten. Alles war gerichtet also.

Weiterlesen: Luca und die schnellen Männer