Business Joomla Themes by Justhost Reviews

Mannschaftssport

Wie ist das nun mit dem Radfahren? Einzelsport oder mehr Mannschaftssport? Wir können wohl mit Fug und Recht behaupten, dass unsere Jungs und Sophie jede Menge Spaß miteinander haben. Alle sind bestens gelaunt, hängen sich für den jeweils andern mit rein und freuen sich über jede gute Leistung. Das macht Jugendwart und Trainer mächtig stolz. 

Weiterlesen: Mannschaftssport


Zur Sache, Schätzchen

Der Sonntag in Breidenbach entpuppte sich als echte Herausforderung. Das begann schon in der Planung. Verschiedenste Zu- und Absagen in kürzester Zeit führten dazu, dass am Ende nur Lukas und Ben im Rennen der C-Klasse auf die Reise gingen. Und auch die Anfahrt war alles andere als angenehm. Auch wenn es sonntagmorgens ruhig auf den Straßen ist, macht die Bundesstraße im finsteren Regen nicht wirklich Freude. So waren wir froh, als wir das »Ende des Regenbogens« endlich erreichten. Insgesamt war die Kulisse doch eher trostlos, dann ist ein Rennen im Industriegebiet immer nur mit Kaffee »schönzutrinken«. 

Weiterlesen: Zur Sache, Schätzchen


Radsport am Wochenende

U15 Sophie und Maurice auf Platz 2

Was ein Wochenende. Schon seit einigen Tagen Sonne satt – beste Voraussetzungen für guten Rennsport. Einzige wettertechnisch nicht ganz optimale Bedingungen wohl bei Sebastians Reise nach Holland. Bei der dreitägigen Healthy Ageing Tour 2018 fuhr er am Freitag auf den 63,8 km in Oldambt – wie die beiden Tage zuvor – erneut auf Platz 2 der C4-C5-Athleten. Martin van de Pol war einfach auf allen Strecken der stärkere. Ein wirklich exzellentes Ergebnis für Sebastian beim Saisonauftakt.

Weiterlesen: Radsport am Wochenende


Herford: Auftakt wie erwartet

In Herford stand am vergangenen Sonntag der Saisonauftakt 2018 der Straßenfahrer auf dem Programm. Und wie in jedem Jahr waren alle Fahrerinnen und Fahrer top motiviert, um zu sehen, wie gut das Wintertraining angeschlagen hat. Die ZG reiste mit Laurens Höhle in der U17, Jannis Tillack und Moritz Werrbach in der U19, Lukas Hüstebeck, Luca Kotzian und Ben Völker in der U23 sowie Samuel Brachmann in der Elite-C an. Hinzu kamen noch Rainer Jacob in der Senioren 2 und die schnellen Beinde von Jürgen Klingner in der Senioren 4.

Weiterlesen: Herford: Auftakt wie erwartet


Ende gut, alles gut

Die letzten spotlichen Zeilen in 2017 gehören userem King of Cross, Jürgen. Mit einem zweiten Platz in Emsdetten und einem Vierten in Didderse – was ihn in der Gesamtwertung der Braunschweiger Crossserie auf einen exzellenten dritten Platz brachte –  beschließt Jürgen seine Saison. Wir gratulieren Jürgen und freuen uns schon jetzt auf 2018 und sind gespannt, wie Jürgen in die neue Saison startet.